News Archiv 2022

10 Gründe der Stiftung Lesen fürs Vorlesen sind u.a. Anlass, dass sich der Bildungsverein am Bundesweiten Vorlesetag beteiligt. Da dies letztes Jahr situationsbedingt nicht möglich war, haben wir dies nun kurzerhand in den Juni gelegt, soll heißen:

28 Kids aus den Klassen 5/6 unseres Martin-Luther-Gymnasiums haben vergangenen Freitag den Kleinen in unseren Kitas Pusteblume, Taka-Tuka-Land und Triangel vorgelesen - "Große lesen Kleinen vor", das Motto all unserer Vorleseaktionen. Die Kleinen horchten gebannt zu, da ist plötzlich jemand völlig unbekanntes und der liest auch noch vor.

Im vergangenen November haben wir ja aus Gründen unsere Aktionen am bundesweiten Vorlesetag abgesagt - aber was interessiert uns das Datum?

Richtig.

Kommenden Freitag sind wir mit 26 Kids des Martin-Luther-Gymnasium Frankenberg/Sa. in der unserer Kita Pusteblume, im Taka-Tuka-Land und der Triangel unterwegs - die 5./6.-Klässler lesen den Kleinen vor.

Wir sind allen Beteiligten so dankbar, dass das nun doch noch stattfinden kann, denn es für groß und klein eine wirklich schöne Sache mit Mehrwert .

... dann ist es endlich soweit.

Stand heute stellen 73 Unternehmen und Einrichtungen aus ganz Sachsen und darüber hinaus Möglichkeiten der Ausbildung und des Studiums vor.
Unter der Teilnehmerliste könnt ihr euch vorab ein Bild machen - stöbert doch mal durch die Profile oder nutzt gezielt die Suche!

Weitere Infos folgen in Kürze.

Achja, interessierte Unternehmen können sich weiterhin anmelden: https://www.bewhatever.de/anmeldung-2022.html

Pünktlich zum 6. Geburtstag unseres Vereins können wir stolz verkünden, dass unsere am 11.06.2022 im Frankenberger Martin-Luther-Gymnasium stattfindende #beWhatever - Deine Messe für Ausbildung, Studium und Beruf die Teilnehmerzahl der letzten Präsenzmesse aus dem Jahr 2020 - damals 75 - überschritten hat.

Neben zahlreichen Unternehmen und Einrichtungen aus und um Frankenberg, wie unseren Vereinsmitgliedern Sächsische Walzengravur GmbH oder SWAP (Sachsen) GmbH sind auch dieses Mal erneut Teilnehmer aus ganz Sachsen und Thüringen, vom kleineren lokalen Betrieb bis hin zu Weltmarktführern auf ihrem Gebiet, wie bspw. die SAP SE aus Dresden oder die Bharat Forge Aluminiumtechnik GmbH, Teil der Kalyani-Gruppe angemeldet.